Das Schilfrohr und der Ölbaum

Veröffentlicht auf von Amanda McHaley

Über Stärke, Festigkeit und Ruhe stritten sich ein Schilfrohr und ein Ölbaum. Das Rohr, welches von dem Ölbaum darob getadelt ward, dass es aller Stärke entbehre und leicht von allen Winden hin und her bewegt werde, schwieg und sagte kein Wort. Nach einer kleinen Weile erhob sich ein heftiger Sturm; das hin und her geschüttelte Rohr hatte den Windstößen nachgegeben und blieb unbeschädigt, der Ölbaum dagegen, welcher sich den Winden entgegengestemmt hatte, wurde durch deren Gewalt gebrochen.


Nicht immer ist Nachgiebigkeit ein Zeichen von Schwäche. Und nicht immer bringt die Demonstration von Stärke das gewünschte Ergebnis. Wie oft im Leben war ich das Schilfrohr und wie oft der Ölbaum? Ein interessanter Gedanke....

 


Veröffentlicht in Geschichten

Kommentiere diesen Post